Können Schulbücher durch Apps ersetzt werden?

20. Oktober 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Mit dieser und anderen Fragen beschäftigen sich am kommenden Sonntag, 24. Oktober 2010, die Organisatoren, Jakob Fricke und Basti Hirsch, sowie die Teilnehmer des Buch- und Bildungsbrunch im Betahaus Hamburg.

Werden sich weiterentwickelnde Technologien wie das Internet in Zukunft nicht nur unsere Kommunikation, das Freizeit- und Berufsleben weiter verändern, sondern maßgeblich auch die Bildung sowie die Art und Weise unseres Lernens?

Auf der Veranstaltungsseite wird folgende Frage formuliert: „Mit dem iPhone in den Wald statt Schulbuch und Kreidetafel im Klassenraum?“ Welche neuen Möglichkeiten könnten bspw. Apps für den Unterricht bedeuten? Können solche neuartigen Lernmittel eine sinnvolle Ergänzung darstellen, Bücher in gewisser Weise ersetzen oder völlig neue Lehransätze und -methoden bieten?

Bildungs-, Buch- und Internetbegeisterte wollen in Projektgruppen die mögliche Umsetzung digitaler Lernmittel diskutieren, Ideen sammeln und Lösungsansätze erarbeiten.

Mit dabei sind u.a. der yanusverlag (Hamburg), textunes (Berlin) und PAUX (Berlin). Alle Informationen und Anmeldung unter www.bildungsbrunch.de

Man darf auf die Ergebnisse und den weiteren Fortgang gespannt sein!

Guten App-etit!

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie Buch- und Bildungsbrunch auf Books & Brains.